Passion Radsport

Radsport-Blog über Erfahrungen aus dem Hobby- und Lizenzbereich

Kieler- Woche-Radrennen 2015
0

Kieler-Woche-Radrennen 2015

Mal wieder ein Rennen in der Heimat und ich hatte mich schon auf das Schlimmste für das Kieler-Woche-Radrennen 2015 vorbereitet: Armlinge, Unterhemden, Windweste, Regenjacke… das hatte ich alles dabei, aber untypischerweise war das Wetter dann richtig sommerlich. Angesetzt war ein C-Lizenzrennen über einen 1km-Rundkurs (bzw. knapp drunter), der 60-mal zu umfahren war. Zwei Indizien sprachen für ein schnelles Rennen: Der Kurs, eine ringförmige Straße in Kiel-Mettenhof, hatte eigentlich keine ernsthaften Bremspunkte und das Rennen wurde zusammen mit den KT/A/B-Klassen gestartet, die dann aber 15 Runden mehr zu absolvieren hatten.

Kieler- Woche-Radrennen 2015

Es ging erwartet schnell los und ich sortierte mich wie so häufig hinten ein. Dieses Mal war diese Position auch nicht so erschöpfend wie so oft, was an der Struktur des Rundkurses lag: Keine Bremspunkte = kein Ziehharmonika-Effekt. Selbst die Abschnitte, in denen das Tempo anzog, waren vorherzusehen, denn neben dem Rundstreckenrennen wurde im Schnitt alle 3 Runden  um Punkte oder Prämien gesprintet. Dies wurde hin und wieder für durchgezogene Attacken genutzt, die jedoch auch sehr schnell wieder gestellt werden konnten. So verlief das Rennen eigentlich unspektakulär Runde für Runde nach demselben Muster, das durch die Sprints, die leichte Steigung der Zielgeraden und das entsprechende Gefälle der „Gegengeraden“ bestimmt wurde.

Kieler- Woche-Radrennen 2015

Zum Ende hin wurden die höheren Klassen gebeten, sich weiter hinten einzusortieren, und ich selbst begab mich eine Runde vor Schluss im C-Feld weiter nach vorne. Leider ein bisschen zu früh zu weit, aber ich wollte auch nicht eingebaut sein. Für ganz vorne hat es im Sprint dann leider nicht gereicht, aber mit Platz 15 bin ich vorerst zufrieden. Der Schnitt betrug für die knapp 58 Kilometer ca. 44,5 km/h. Das war ein schönes Highspeed-Rennen ohne kritische Situationen. Vielen Dank an den Kieler RV für die Ausrichtung dieses Events und für das tolle Wetter, mit dem man gar nicht rechnen wollte. 😉

Kommende Woche starte ich dann beim Radkriterium in Teltow, einem kurzen Jedermannrennen, das vermutlich trotzdem stark besetzt sein wird.

KielLizenzrennen

Jens Ole • 1. Juli 2015


Previous Post

Next Post